Beauty & Fashion

Nach meinem Shopping-Ausflug in’s Lago Konstanz, möcht ich euch ein paar meiner Einkäufe zeigen:

Natürlich waren wir auch in dem heiss geliebten KIKO-Shop…

da gab’s ein 8-teiliges Nagellack-Set

KIKO Satin Nail Lacquer

KIKO Satin Nail Lacquer 2

Lip & Eye Base Primer, damit Lippenstift und Lidschatten länger halten und gleichmässiger aussehen, oder für den Nude-Look

KIKO Lip & Eye Base Primer

Ultra Glossy Stylo in der Farbe 817,

da ich bereits hier schon von den Lippenstiften begeistert war

KIKO Ultra glossy stylo 817

Water Eyeshadow (200) für die trockene oder nasse Anwendung

KIKO Water Eyeshadow 200

Mini-Rock und Shirt von Zara

Zara Mini

Zara Shirt TRF

Bluse von H&M

H&M Bluse Dalmatiner

Ich wünsch euch einen erholsamen Sonntag-Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Alles Liebe,

Olivia

Advertisements

winterliche Fashion Inspirationen

Endlich gibt’s mal wieder ein  Lebenszeichen von mir mit einem kurzen Post zu einem meiner liebsten Themen;

FASHION

this chick's got style

zara trf campaign

zara trf

Dree Hemingway (Elle.com)

Zara People!

OliviaPalermo-Dior

Bilder von:  zara; ELLE; olivia palermo; this chick’s got style

Obwohl die Frühlingskollektionen schon emsig präsentiert werden, hab ich doch noch ein paar winterliche Outfits zusammengesucht, da bei mir (und bei euch bestimmt auch) bei diesem Wetter noch keine Frühlingsstimmung aufkommt.. ;)

xx Olivia

modische Mitbringsel von der Côte d’Azur

Blazer, Neon-Kette & Top von Zara (Cannes)

Schuhe von éram (St. Raphäel)

Hello sunshine…

So die Wintermäntel und Stiefel wurden verstaut, Sandaletten, Ballerinas, offene Plateausandalen sowie Wedges und jede Menge Blazer in allen Farben und Variationen wurden wieder in die Garderobe eingeführt.

Am Donnerstag ist ja bekanntlich mein Zeitschriften-Tag und mein Morgen wurde ungemein versüsst, als mir die Verkäuferin unseres Dorfkiosks bereits um 06.45 Uhr die aktuelle Grazia verkaufte und andeutete, dass sie dieses eine Exemplar nur für mich bestellt habe. Unglaublich aufmerksam, denn ich war nur einmal drin und hab danach gefragt, da verkaufte sie aber diese Lektüre noch nicht. Good for her, denn jetzt werde ich jede Woche bei ihr vorbeigehen. :-)

Und beim ausführlichen Schmökern wurde ich auf die grosse Beauty-Reportage aufmerksam, wo Chanel-Make-up-Artist Martin Schmid aus New York der Schauspielerin Pheline Roggan so einige tolle Frühlingslooks verpasst hat.

Ein Bild hat mir besonders gefallen, da auch die momentan sehr angesagten Pastelltöne verwendet wurden:

Daraufhin war ich heute Morgen sehr motiviert beim Kosmetikladen und ein paar anderen Geschäften vorbeizuschauen. Einige Einkaufsschätze zum Thema möchte ich euch nun gerne zeigen:

Miss Dior – EDT – ein frischer Duft für den Frühling/Sommer

Rouge Coco – 117 Magnolia

Lidschatten – Tigerlily

und eine sommerlich weisse Blazer-Veste mit transparenten Einsätzen von Zara

 

Ich wünsche euch weiterhin ein erholsames Wochenende!

Alles Liebe

Olivia

new outfit.

Jippii, ich sitze zum Glück nicht länger auf dem Trockenen und hab gleich wieder zugeschlagen und mir ein neues Outfit gegönnt. Man sollte sich ja eigentlich nicht gleich wieder zu sehr hinreissen lassen, aber das hat mein Monatsbudget grad noch verkraftet, sonst gibt’s halt dann Ende Monat wieder nur noch 3.- Fr.-Eierreis vom Thai meines Vertrauens. :P

So und nun zu meinen neuen Schätzen, die unseren Kleiderschrank leider auch nicht verschmälern. Da gibt’s eigentlich nur eins, mal wieder ausmisten oder einfach ein separates Schrankteil vom Schweden dazukaufen, wobei mir letzteres defintiv die bessere Lösung zu sein scheint.  ;-)

Na dann los, da wär mal eine locker fallende Seidenbluse mit Goldknöpfen von H&M,

eine ultraslim! (Essen verboten oder wie zu den Zeiten unserer Mütter sich erst auf’s Bett legen und dann den Knopf zumachen, irgendwie geht’s dann schon..nein ganz so übel ist’s ja doch nicht, aber schon ziemlich steif und etwas gewöhnungsbedürftig die ersten paar Male aber das nehm ich gerne in Kauf) Jeans mit glänzend behandelter Oberfläche im möchtegern Lederlook von Zara

und ein paar neue High-Heels von Gianni Barbato (kennt ihr nicht?!- ich auch nicht, ist nämlich normalerweise überhaupt und so grad gar nicht in meiner Preisklasse, waren aber um 857.-Fr.!!! oder so :-P runtergeschrieben also fragt erst gar nicht nach dem ursprünglichen Preis!) Und nun hab ich sie viel erschwinglicher bekommen und gleich noch eine dünne Gummisohle beim Schuhmacher dranmachen lassen. Möchte ja nicht auf dem erstbesten arschglatten Boden eine Bruchlandung machen.

 

So und nun wünsche ich euch noch ein erholsames Wochenende.

xoxo

Olivia

Ein etwas anderer Shopping-Tag

Meine langersehnte Freundin Antonia ist nach unglaublichen 15 Monaten Australien, einem super Abschluss als Make-up Artist und aufregenden Berufserfahrungen in die Schweiz zurück gekehrt. Jedoch nur für Urlaub.

Und wer fliegt in dieser Zeit nach Australien…für Urlaub?? Genau – ich! Ein unschlagbares Timing könnte man sagen. :-)

Also heisst es, die Tage vor Abreise und nach Rückkehr in vollen Zügen zu nutzen.

Wir hatten am Samstag deshalb grosses geplant:

  • ein Tages-Make-up von meinem Profi
  • Shopping (locker einige Stunden möglich bei uns)
  • feines Nachtessen in einem Restaurant
  • und ev. anschliessendes tanzen in einem Club

Das Make-up, das sie mir aufs Gesicht gezaubert hat mit ihren Spachteln und Pinseln, Tübchen und Tiegelchen war wirklich grossartig. Na dann, kann’s losgehen!

Wir in der Shopping Arena angekommen und natürlich sofort in Richtung Zara zugesteuert. Zugegeben – gewusst, dass die Ferienvorbereitungen, Zahnarzt und die vielen Weihnachtsgeschenke nicht spurlos dem Bankkonto entwichen sind. Jedoch hätte ich nicht gleich erwartet, beim ersten Geschäft an der Kasse mit einem schockierenden „Saldo zu klein“  in meinem Kaufrausch gebremst zu werden. Phuu, zum Glück hatte ich noch etwas Bargeld dabei, sonst wär’s peinlich geworden.

(Und dieses Oberteil in weiss, präsentiert an einem Hungerhaken, hab ich mir im Zara gegönnt – seh mich schon in Australien damit und darunter ein simples schwarzes Bikini-Bandeau.)

Denn die Karte meiner Freundin war nach so langer Landes-Abwesenheit auch nicht mehr intakt. Also, noch kurz bei einem anderen Laden vorbeigeschaut und dann mussten wir einsehen, dass das so  nichts mehr bringt.

Ab nach Hause und dort haben wir es uns mit leckeren Chips und Wein, den wir innerhalb von 20 Minuten leer getrunken haben, vor dem Fernseher gemütlich gemacht; und dies am helllichten Tag um ca. 14.00 Uhr. Sie mit ihrem Jet-Lag ist kurz eingenickt und danach war uns sogar ein bisschen „kötzelig“, wie  die Teenager . :-)

Da musste was rechtes in den Magen, also ab zum Italiener von vis à vis. Dort haben wir es uns gut gehen lassen und uns ab dem gelangweilten Personal und dem übetrieben emsigen Chef amüsiert/genervt.

Mit vollem Bauch wieder zurück in die Wohnung und dort eine Tanzeinlage mit der x-box Kinect hingelegt, sodass wir richtig ins Schwitzen gekommen sind. Unsere Freestyle-Einlagen waren defintiv sehenswert, die wurden sogar mittels Kamera auf Fotos festgehalten.

Danach wieder hundemüde vor den Fernseher und bei einem Film eingeschlafen.

War trotz allem ein rundum gelungener Tag – und es kommt ja bekanntlich immer anders als man denkt. ;-)

Ich wünsche euch einen guten Wochenanfang!

xoxo

Olivia

%d Bloggern gefällt das: