new collection to present

Ich bin da über diesen tollen Online-Shop aus Australien namens Gorman gestolpert und fand die neue Winterkollektion einfach toll – mit diesen verschiedenen Farben und Mustern gewagt kombiniert.

Deshalb WINTER- und nicht Sommerkollektion, denn in Australien ist ja alles genau andersrum als bei uns. Aber da es ja in Down Under eh nicht wirklich eiskalt (so wie momentan bei uns) wird, wären diese Outfits bei uns optimal auch im Frühling zu tragen. :-)

Hier einige Bilder aus der aktuellen Kollektion:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wirklich ziemlich gewagt, aber so passend für Australien. Herrlich!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

xoxo

Olivia

bye.bye

Heute bin ich etwas traurig, da ich heute Morgen meine liebe Freundin zum Flughafen bringen musste *nicht-schön*.

Aber ich freu mich wahnsinnig für sie, dass sie wieder in ihre sonnige! Heimat Australien zurückkehren darf und dort ihre Karriere als make-up artist fortsetzen & ankurbeln kann.

Zum Abschied hab ich von ihr diesen tollen roten Blazer bekommen sowie das stylische Schlangen-Armband, beides in der Freundschafts-Doppel-Ausführung (Nochmals tausend Dank!!).

Da musste ich gleich mal im Kleiderschrank wühlen und ein mögliches Outfit zusammenstellen.

 

Armband und Blazer von H&M

Top von Zara

Hose von staff jeans

Schuhe von MAX Shoes

 

Und um wieder etwas gute Laune zu verbreiten (denn mein Freund ist heute auch noch für 10 Tage in die Türkei abgereist *snief*) noch einen aufmunternden Song von Wiz Khalifa & Snoop Dogg.

 

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend.

xoxo

Olivia

Clutch [klat͜ʃ] & Tratsch

Wiedermal hat’s eine Handtasche, genau genommen eine Clutch mehr in mein Taschen-Regal, das mir mein Freund mal extra gekauft und zusammengebaut hat (ist das nicht toll?!), geschafft. Und zwar nicht irgendeine, nein – eine knallorange-farbene, perfekt für meine Vorfreude auf den bevorstehenden Frühling/Sommer. Aber bis dahin ist’s ja noch lange und deshalb wird sie einfach nur als kleiner Farbtupfer und Muntermacher für den tristen Winter eingesetzt.

Dazu gab’s diese Woche noch diesen neuen/alten Nagellack von Chanel aus der limitierten Herbstkollektion (einer von den 3 hab ich euch hier schon gezeigt) namens „Péridot“. Der ist so schön und glitzert je nach Lichteinfall immer etwas anders, mal mehr golden, mal grünlich und etwas bläulich, also ähnlich wie ein Pfauenauge.

So und jetzt die Bilder dazu:

Die Clutch ist übringens von H&M

 

Ich wünsche euch allen einen tollen Samstag-Abend.

xoxo

Olivia

Princess Diana – Mini Diana

Ich hab mir mal wieder ein teureres Spielzeug gegönnt, nämlich die Lomography Diana Mini in weiss.

Eine kleine ferderleichte analoge (ja mit Film zum Entwickeln!) Kamera, die unglaublich stylische „Old-School“ Bilder macht. Das tolle ist, man kann das Format wählen, entweder 36 quadratische Bilder oder 72 im Hochformat. Auch bei Nacht kann man Fotografieren und die Blende passend einstellen. Ein Blitz hab ich  mir auch noch bestellt, da sie keinen mehr an Lager hatten. Aber der soll nächste Woche auch schon kommen.

Jetzt muss ich nur noch lernen, wie alle Einstellungen funktionieren und dann nichts wie los zum Entwickeln. Wenn ich einen USB-Stick mitbringe, kann ich sie dann auch auf den Computer laden und wer weiss, es gibt bestimmt einige Schnappschüsse, die ich euch mal zeigen kann. ;-)

Und hier ist sie – tadaaaaa:

Und damit ihr euch etwa ein Bild darüber machen könnt, wie solche Fotos dann aussehen, hänge ich gleich noch ein paar Musterbilder an (PS: Alle Bilder sind von hier):

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

xoxo

Olivia

 

modischer Vorgeschmack auf den Sommer

Da mir dieser halbpatzige Winter (nach mittlerweile 2 Mal Grippe) defintiv schon wieder verleidet ist, ich mich bereits für einen Fitness-Kurs für die kommende Bikini-Saison für sage und schreibe 22! Wochen angemeldet habe (weiss ja auch nicht, in was ich mich da hinein geritten habe?!), an der Fashion Week auch schon die Frühlings-/& Sommer-Kollektionen schmackhaft gemacht werden, in der Kosmetikabteilung wirbt Chanel ebenfalls mit den Farben „April, May & June“ (obwohl da muss ich gestehen, hab mir doch tatsächlich einen aus der Herbstsaison gekauft) und in den Klatschzeitschriften gehts bestimmt auch schon bald wieder darum, wie man in einer Woche 10 Kilo (wenn nicht mehr) verlieren kann, tzzz, dazu kann ich nur immer wieder sagen;  FDH und Sport ist das einzig Wahre. Hört doch endlich auf mit diesen lästigen Diäten und geniesst euer Essen (es ist doch eh viel zu lecker!). Ausserdem etwas kurviger kommt ja bei den lieben Herren auch nicht unbedingt schlecht an. ;-)

Phuu, da ist’s wohl etwas mit mir durchgegangen.

Jeeeeedenfalls hat mich schon die Lust gepackt, euch einige sommerliche Bilder von der Maison Scotch Campaign zu zeigen und eure Vorfreude auf den weit entfernten Sommer anzukurbeln.

Also nach diesen tollen Bildern steht für mich fest, meine Ray Ban Wayfarer Sonnenbrille kommt  eine weitere Saison zum Einsatz. Die stylischen Klassiker sterben halt nie aus.

xoxo

Olivia

Cupcakes mit Schoko-Hütchen

Gestern hab ich ein neues Rezept ausprobiert, das ich hier auf diesem wunderbaren Koch-Blog  gefunden habe.

Ich werde das Rezept heute mal nicht für euch abschreiben, benutzt einfach obenstehenden Link. ;-)

Aber ich kann euch sagen, das war wirklich eine Backkunst und Geduld war gefragt. Was bei meinem Zustand mit immer noch Fieber ganz und gar nicht einfach war. Zumal da Eiweiss-Schlagen noch nie zu meinen Stärken gehörte und auch mein Mixer den Geist aufgegeben hat. Zum Glück kam meine Mutter vorbei und wir konnten uns beim 2. Versuch gegenseitig ablösen mit dem Eischnee-Schlagen (Dankeschön!!). Das ging ja sowas in die Arme, vor allem wenn man sich eh schon fühlt, als könnte man ein Spiegelei auf der Stirn braten. Gott sei Dank ist es uns dann nach 30 Minuten schweisstreibendem-Rühren doch noch gelungen. Das Eintunken in die Schokolade fand ich auch nicht ganz einfach, dass ich den Spitz nicht gleich in der Schüssel verloren hatte und gleich den ganzen Cupcake samt Förmchen eingetaucht ist.

Aber ich für meinen Teil hätte da noch einige Änderungen fürs Rezept:

2 Eiweisse würden völlig reichen und wirklich unbedingt eine GROSSE Schüssel nehmen, geht viel besser zum Schlagen

danach hatte ich nämlich so viel Eischnee, dass ich nicht mehr wusste wohin damit.

und für die Schokosauce würde ich glaub auch nur noch ca. die Hälfte oder 3/4  davon machen, hatte auch ziemlich viel übrig.

dem Cupcake-Teig würde meiner Meinung nach noch etwas Saurer Halbrahm (ca. 3 -4 EL) gut tun, damit er noch etwas feuchter wird.

Ansonsten hat’s dann doch noch super geschmeckt obwohl sie nicht unbedingt den Missentitel absahnen würden. :-)

 

So, bin bereits wieder im Elend und hau mich auf’s Ohr. Grippe auskurieren muss wohl oder übel halt doch sein.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe,

Olivia

neues Gatherings E-mag

Jippiie, ich bin wieder über ein tolles e-mag gestolpert, das ich euch zeigen möchte.

Diesmal geht es um die Farbe „weiss“ beim Gatherings E-mag und wie ihr vielleicht bereits wisst, liebe ich so ziemlich alles in weiss (bis auf die Ledercouch und Stühle, die ja schnell dreckig werden und angeblich die Jeans abfärben, dort wurde ich zum Glück von der Verkäuferin und von meinem Liebsten von der Farbe schwarz überzeugt, ausserdem muss es ja wirklich nicht gleich wie in einer sterilen Arztpraxis aussehen:-)) .

So und hier einige Ausschnitte:

Viel Spass beim Lesen!

xoxo

Olivia

Flammkuchen

Gestern gab’s bei uns das erste Mal Flammkuchen zuhause – jedoch mit Pizzateig. In den kleineren Migros-Filialen gibt’s den speziell dafür geeigneten Fertigteig nicht. Aber es war auch so sehr lecker und unser Hunger war so gross, dass ich nicht mal mehr ein Foto schiessen konnte – hatten ihn nämlich gleich verdrückt.

Also hab ich mir halt wohl oder übel ein hübsches Bild vom Internet geholt, um euch den Mund etwas wässerig zu machen.

Ich hab für die Crème zum Bestreichen des Teiges 2/3 Crème Fraîche, 1/3 Saurer Halbrahm, ein wenig kaltgepresstes Rapsöl, Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss zusammengerührt.

Für den Belag hab ich ganz klassich rote Zwiebeln hauchdünn geschnitten und etwas Bauernspeck darauf verteilt. Das Tolle ist, dass man je nach Belieben in unzähligen Variationen den Teig belegen kann. Eine gute Abwechslung zur leckeren klassischen Pizza ist es allemal.

Den Ofen hab ich auf höchster Stufe bei Umluft vorgeheizt und den Flammkuchen für ca. 10 Minuten gebacken bis der Rand goldig braun war.

Also alles in allem, inkl. Backzeit, gings ca. 15 – 20 Minuten bis man den Flammkuchen verzehren konnte. Das nenne ich mal ein fixes warmes Abendessen.

Falls ihr noch keine Idee für euer heutiges Mittag- oder Abendessen bereit habt, konnte ich dem einen oder anderen vielleicht behilflich sein.

Lasst’s euch schmecken!

Herzliche Grüsse

Olivia

Ein Weilchen ist’s her..

..seit ich etwas von mir hören liess.

Aber diese Woche war ziemlich „busy“, da ich 2 Tage an einem sehr interessanten Psychologie-Kurs teilgenommen habe (ich weiss, „das schon mit 22“, und „die haben doch alle was an der Meise“, aber haben wir nicht alle irgendein Defizit, wo wir noch was lernen können?! War sehr eindrücklich, vor allem um die wirklich etwas „anders-gepolten“ Leute zu verstehen :)), ich mit meiner Freundin etwas trinken gehen konnte, meine Häsin in die Ferien zum Decken lassen gebracht habe, dementsprechend die riesige Vorfreude auf die ev. klitzekleinen Hoppelhäschen in einem Monat *jööööö*, Filmeabend mit lecker Pizza bei einer Kollegin, ein privates Fotoshooting und mein Liebster war in Ischgl (& Gott sei Dank kein Après-Skiler! :-P) und jetzt geniessen wir unseren endlich freien Sonntag in vollen Zügen und werden unsere kleine Mümmelnase aus ihren Ferien abholen und sie wieder mit ihrem inzwischen einsamen Hasen-Freund vereinen.

Heute Morgen hab ich noch dieses wunderbare Magazin „Australia coast to coast – Country Style„, das ich in Australien gekauft habe, gefunden. Das möchte ich euch nicht vorenthalten und hab deshalb einige Fotos gemacht.

Seht selbst, ob’s euch auch so gefällt.

Tolle Bilder, tolle Inspirationen.

Ps: Für die Mini-Burger haben wir schon abgemacht, die gibt’s dann im Sommer auf dem Balkon. Ueeh!

Ich wünsche euch einen erholsamen Sonntag!

xoxo

Olivia

Die Seele baumeln lassen

Heute gibt’s ein Lied für euch, dass schon älter ist (ca. von 2009) aber immer noch zu meinen Lieblingsliedern zählt.

Das haben wir auch oft auf unserer Fahrt durch Australien auf unserem CD-Player abgespielt. Aber es passt auch ganz gut für dieses huddel-muddel-Wetter um sich zuhause einzukuscheln und zu entspannen.

 

Ich wünsche euch allen einen erholsamen Feierabend.

xoxo

Olivia