Süsse Versuchung

Meinen ersten unbeschreiblich gutaussehenden verführenden sinnlichen…

Cupcake (oder an was habt ihr denn bitte gedacht?!) hatte ich in meinem Sprachaufenthalt in Vancouver vor 4 Jahren gekauft und da war’s um mich geschehen.

Heute, nachdem ich meine ganze Weisheit vor 2 Tagen beim Zahnarzt verloren habe, stehe ich wieder voller Elan in der Küche und backe diese sündhaft guten und ach so schönen Cupcakes!

Ich finde sie sind gar nicht so schlecht rausgekommen, trotz einer Überdosis an Schmerztabletten. Das Essen fällt mir zwar noch nicht so leicht, dafür wird sich mein Allerliebster freuen, wenn mehr für ihn übrig bleibt. :-)

Et voilà Olivia’s Cupcakes

Das Rezept dazu habe ich für euch abgeschrieben und teils nach meinem Gusto verändert:

Für 1 Kuchenblech, resp. 12 Cupcakes

Cupcakes-Teig

  • 200 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille-Paste (oder bei 6 Schokolade-Cupcakes und 6 Vanille-Cupcakes, Menge halbieren und 1 TL Vanille-Paste in die eine Hälfte und 40 g Kakaopulver (z.B. Nesquik) in die andere Hälfte des Teiges)
  • 1,5 dl (oder 150 g) Sauer-Halbrahm
  • 180 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz

Buttercrème

  • 200 g Philadelphia Rahmkäse
  • 125 g Butter
  • 500 g Puderzucker
  • 2 TL Vanille-Paste (oder wieder wie beim Teig die Menge halbieren und eine Masse mit Kakao versehen)
  • Lebensmittelfarben

Butter, Zucker und Eier in der Küchenmaschine verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen und in Portionen zur Teigmasse geben. Dazwischen etwas Sauer-Halbrahm beigeben und weiterrühren.

Bei 12 Vanille-Cupcakes noch 2 TL von der Vanille-Paste beigeben, ansonsten nun den Teig auf 2 Schüsseln aufteilen und die eine Schüssel mit 1 TL Vanille-Paste  mischen und in die andere 40 g Kakaopulver unterrühren.

Den Teig in ein Kuchenblech mit Cupcake-Förmli giessen und 20 Minuten bei 180° im Ofen bei Ober- und Unterhitze backen bis nichts mehr z.B. an einer Stricknadel kleben bleibt.

Für die Buttercrème den Philadelphia Doppelrahmkäse und die Butter (Zimmertemperatur) mit dem Mixer verrühren.

Puderzucker beifügen und lange rühren, bis die Masse schön crèmig ist. Danach die Vanille-Paste beifügen oder wie beim Teig aufteilen mit Kakao-Pulver und Vanille-Paste.

Danach kann man die Lebensmittelfarben untermischen, wie man sie gerne hätte. Rosa, türkis, blau, lila…

Die Küchlein wirklich gut auskühlen lassen und die fertige Buttercrème-Masse am besten im Kühlschrank aufbewahren damit das Topping nicht zerläuft.

Jetzt die Buttercrème in einen Spritzsack geben und die Cupcakes mit einem „Buttercrème-Türmchen“ verzieren.

Zum Schluss kann man jegliche Arten von Dekorationen verwenden wie z.B. Zuckerperlen, Sträusel, Smarties, Marshmallows, Kokosflocken etc. der Fantasie ist keine Grenze gesetzt.

Und nun wünsche ich euch guten Appetit!

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Anja

     /  08/10/2011

    Mhhhhh:) die sehen ja suuuper aus! ..

    Antworten
  2. Mhmm…die sehen ganz toll aus! Auch die Etagère ist ganz hübsch! Ich habe schon öfters geguckt, aber noch keine gefunden, die mir gefällt.

    Antworten
    • Liebe Manuela

      Dankeschön, laut meinem Freund und meinen Eltern schmecken sie auch lecker. Ich hatte leider noch nicht besonders viel von ihnen. :-(
      Die Etagère hab ich beim Markwalder gekauft. ;-)

      Liebe Grüsse
      Olivia

      Antworten
      • Jaja, der Markwalder – da kann ich auch kaum vorbeigehen. Ab November gibt es übrigens im Markwalder Tortenplatte (auf die ich schon lange warte). Jipiie!

  3. Antonia

     /  02/10/2011

    Olivia deine cupcakes sehen sooo koestlich aus!! yuumm! I just want to bite into one!! Cant wait for a tea party hosted by you ;-). In exactly 2 months I will probably be sitting in your kitchen stuffing my face with these delicacies! Well done ;-)

    Antworten
  1. Geburtstags-Cupcakes « passion for fashion and more. ♥
  2. Cupcakes am freien Montag « passion for fashion and more. ♥

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s